Die letzten Aktivitäten des Museumsvereines Marchtrenk


v.l.n.r.: Dr. Gerhard Hubmer, Karin Kleiss, Ulrike Panholzer, Obmann Reinhard Gantner, Sandra Fischer, Edgar Oelschlägel, Walter Wöhrer, Leo Weber

Generalversammlung am 4. April 2019

Diese war gut besucht. Ehrengäste waren die beiden Vizebürgermeister Engelbert Schöller und Michael Fischer, sowie der frühere Bezirkshauptmann Dr. Gruber. Obmann Reinhard Gantner gab einen ausführlichen Rückblick, ein filmischer von Edgar Oelschlägel folgte. Die Generalversammlung stimmte einer Erweiterung des Vorstandes einstimmig zu. Neu sind: Edgar Oelschlägel. Er war Gründungsmitglied und haben seine zahlreichen Filme (www.museumsvereinmarchtrenk.at) dem Verein viel Anerkennung gebracht. Walter Wöhrer hat viel zur Ausstellung „Ein kleines Dorf in schwerer Zeit“ beigetragen. Derzeit besucht er einen Heimatforscher-Lehrgang und ist von ihm noch sehr viel zu erwarten. Die vom Obmann vorgestellten Projekte, Ausflüge, etc. fanden großes Interesse.    

Ganz nach dem – leicht abgewandelten – Motto von John F. Kennedy („Frage nicht was die Stadtgemeinde für dich tun kann, sondern was du für die Stadt tun kannst“) haben wir auch heuer wieder mit kleiner Mannschaft an der Waldsäuberung teilgenommen.

Offener Vereinsabend am 12. Juni 2019

An diesem dritten Vereinsabend treffen wir uns im Gasthof Roitmeier. Schwerpunkt ist das Thema „Wohnen in Marchtrenk“. Während Obmann Gantner auf die Zeit von 1900 bis 1945 eingeht, wird Vizebürgermeister Schöller, langjähriger Wohnungsreferent, neben einem kurzen Rückblick auf die vergangenen Jahrzehnte über das Wohnen von heute in Marchtrenk referieren. Anschließend Diskussion. Wir freuen uns über jeden der mittun will und der uns seine Sammlung vorstellt!  
Aktivitäten, über die erst später berichtet werden kann
Am 27.4. wurde ein von der Stadt Marchtrenk gespendeter Maibaum in Wels aufgestellt. Der Museumsverein beteiligte sich ebenfalls  am Festumzug. Am 9.5. gab es einen Offenen Vereinsabend mit einem Vortrag von Mag. Dr. Schwendtner zum Thema Familienforschung. Am 17.5. besuchten wir die Ausstellung „Maximilian I.“ im Burgmuseum. Die Führung erfolgte durch die Ausstellungskuratorin Mag. Micko. Leo Weber hat den jährlichen MV-Ausflug nach Niederösterreich organisiert und wird darüber zu berichten sein.  



Termine:
Stadtfest 2019

Heuer wird es eine „Vereinsmeile“ beim Stadtfest geben. Auch wir vom Museumsverein werden uns in einem Zelt vorstellen. 
Busreise zum „Kaiserfest“ am 18. August nach Bad Ischl
Anlässlich des Geburtstages seiner Majestät Franz Josef I. wird jedes Jahr in Bad Ischl ein großes Fest gefeiert (Kaisermesse, Parade im Kurpark, etc.). Am Nachmittag wollen wir die Kaiservilla besuchen. Anmeldung: R. Gantner, Tel. 0664/4110999.

 
Reinhard Gantner 

Maibaumfest in Wels

Der Museumsverein: Ein Verein mit vielen Aktivitäten.

EU-Projekt NETWORLD

Ende April waren die beiden MV-Vorstände Walter Wöhrer und Reinhard Gantner zu einem Workshop in Purgstall eingeladen. Frau Dr. Julia Walleczek-Fritz – sie ist uns bestens bekannt durch ihre Dissertation über die k. u. k. Kriegsgefangenenlager in OÖ und Salzburg – stellte uns das EU-Projekt NETWORLD vor. Die Donau-Universität Krems hat erstmals in neun Ländern des Donauraumes das baukulturelle Erbe des Ersten Weltkrieges gesichtet und in einer Oneline-Datenbank dokumentiert. Es gibt eine Landkarte „Spuren des Ersten Weltkrieges in Österreich“, wo Marchtrenk mit dem Lagerfriedhof und dem Wasserturm vertreten ist. Die Karte ist bei uns erhältlich. 

Festumzug in Wels 

Am 27.4. wurde der von der Stadt Marchtrenk gespendete Maibaum am Welser Stadtplatz aufgestellt. Der Museumsverein war mit fast der größten Gruppe vertreten. 

Vortrag zum Thema „Familienforschung“ 

Dieses Thema interessierte sehr viele Mitglieder und Gäste. 35 Besucher waren von dem Vortrag von Dr. Gerhard Schwentner vom Landesarchiv Linz begeistert.
Ausstellung „Maximilian I.“ 
Durch diese Ausstellung im Burgmuseum Wels wurden die Mitglieder von der Kuratorin der Ausstellung, Frau Mag. Ingeborg Micko, geführt.

Ausflug nach Niederösterreich 

Heuer führte der traditionelle Ausflug des Museumsvereins nach dem Stift Herzogenburg und in ein sehenswertes Urzeitmuseum in Nussdorf/Traisen. Der Abschluss dieser von Leo Weber bestens organisierten Reise war bei einem sehr bekannten Weinhauer.

Vortrag zum Thema „Wohnen in Marchtrenk“

Bei einem Offenen Vereinsabend sprach Obmann Reinhard Gantner über die Wohn- und Lebensverhältnisse in Marchtrenk von 1900 bis 1945. Vizebürgermeister Engelbert Schöller berichtete über die Wohnbautätigkeit in den letzten Jahrzehnten beziehungsweise ging er sehr detailliert auf die heutige Wohnungssituation in Marchtrenk ein.
20. Marchtrenker Stadtfest 
Es gab eine „Vereins- und Kulturmeile“ wo sich Vereine und lokale Künstler präsentieren konnten. Es gab viele gute Gespräche und zahlreiche Neubeitritte. 

Was tut sich bald?    

„Kaiserfest“ in Bad Ischl

Am Samstag, 18.8., fahren wir mit dem Bus dorthin. Abfahrt 8.00 Uhr, „Full Haus“. Mittagessen ist stilgerecht im „k. u . k. Hofbeisl“. Fahrpreis € 20,-. Anmeldung unbedingt erforderlich. 

Vortrag „Evangelisch in Marchtrenk“ 

Heimatforscher Walter Wöhrer hat sich sehr intensiv mit diesem Thema beschäftigt. Es ist ein überaus interessanter Vortrag – unterstützt mit zahlreichen Bildern – zu erwarten. Mittwoch, 18.9., 19.00 Uhr, Gasthaus Roitmeier. 

Intensivseminar „Familienforschung“

Am Donnerstag, 19.9., 18.00 bis 21.30 Uhr, Gasthaus Roitmeier und Freitag, 29.9., 8.30 bis 12.00 Uhr, Landesarchiv in Linz hält Dr. Schwentner ein Intensivseminar ab.

Reinhard Gantner, www.museumsverein.at